Herzlich Willkommen

beim Netzwerk "Frauen & Arbeitspolitik im Kreis Herford"!

Wer wir sind

Wir sind ein Zusammenschluss von Frauen aus ganz unterschiedlichen Bereichen, die sich an den verschiedensten Stellen für gleiche Chancen von Mädchen und Frauen im Beruf einsetzen.

 

Mehr über Uns erfahren Sie hier!

Unsere Philosophie

Wir sind überzeugt, dass alle gewinnen, wenn die unterschiedlichen Interessen gehört und besprochen werden und gemeinsam neue Wege gefunden werden.

 

Aktuelle Aktionen und zeitnahe Veranstaltungen finden Sie hier!



Kontakt

Sie haben ähnliche Gedanken und Ziele wie wir oder Interesse am Netzwerken?

Wenn Sie neugierig geworden sind, dann melden Sie telefonisch oder schreiben Sie uns eine Nachricht!


Aktuelles aus dem Netzwerk


Berufsberatung für Erwachsene Mai 2024

Der Flyer steht Ihnen hier als Download zur Verfügung!


Newsletter - Berufsberatung für Erwachsene

Der Flyer steht Ihnen hier als Download zur Verfügung!


#WTFuture - Kampagne für Fachkräfte der Zukunft gestartet

Die Kampagne spricht besonders junge Menschen in der Berufsorientierung an, um sie für die Kinder- und Jugendhilfe zu gewinnen. Zusätzliche Zielgruppen, wie etwa Quereinsteigende, sollen im weiteren Verlauf der Kampagne in den Blick genommen werden.

Auf der Webseite www.wtfuture.de können Interessierte sich über die verschiedenen Zugangswege und vielfältigen Einsatzfelder im sozialen Bereich, wie bspw. Kita, Jugendämter oder Beratungsstellen, informieren. Zudem wird auf den Social-Media-Kanälen des Ministeriums unter chancen.nrw, bei Streaming-Diensten sowie auf Werbeflächen in Bahnhöfen und Einkaufszentren auf die Kampagne aufmerksam gemacht.



Kommende Veranstaltungen der vhs Herford


Berufsberatung in der vhs

Ab 1.2.2024 wird JEDEN ersten Donnerstag im Monat Berufsberatung in der vhs von 14-17 stattfinden. Die Beratung ist entgeltfrei und individuell.

Die Megatrends unserer Zeit kennt (fast) jede*r, neue Technologien, Digitalisierung und der Trend zur Globalisierung führen zu einem Wandel in der Berufswelt. Damit steigen auch Anforderungen an Arbeitnehmer*innen, gleichzeitig hat sich auch die Erwartungen an die Arbeitswelt verändert. Work-Life-Balance, Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder aber individuelle Lebensplanungen spielen dabei eine immer größere Rolle.

Berufliche Orientierung und Weiterentwicklung begleiten uns daher heutzutage ein gesamtes Erwerbsleben lang. Das Angebot der Berufsberatung für Erwachsene richtet sich alle, die eine Beratung zur beruflichen Orientierung benötigen.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie 

  • sich beruflich neu orientieren oder weiterentwickeln möchten
  • eine Qualifizierung oder Weiterbildung anstreben
  • einen beruflichen Wiedereinstieg planen
  • sich zum Arbeitsmarkt beraten lassen möchten
  • Fragen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten bei einer Weiterbildung haben

Wann: 02.05.2024; 6.6.2024:4.7.2024;5.9.2024 10.10.2024; 70.11.2024 und 5.12.2024 immer von 14:00-17:00 Uhr

Wo: vhs im Kreis Herford, Münsterkirchplatz 1, 32052 Herford

 

entgeltfrei


Qualifizierung zum/zur Coach nach den Standards der DGfC - Coaching als kreativer Prozess

Coaching ist professionelle Beratung und Begleitung von Menschen in leitenden oder beratenden Funktionen. Es unterstützt die Reflexion und Neuorientierung des eigenen Handelns, fördert Klarheit und Prägnanz der eigenen professionellen Rolle und dient der Pflege und Erweiterung der eigenen Leitungs- oder Beratungskompetenz. Coaching dient auch der Systempflege der jeweiligen Organisation und fördert gleichzeitig den menschlichen und beruflichen Erfolg. Es dient der Erreichung von Zielen, der Bearbeitung von Problemen und der Sicherung von Qualität.

Coaching trägt zur Gestaltung und Entwicklung von Arbeitssystemen bei. Jeder der mit Klient:innen, Kund:innen oder auch Seminarteilnehmer:innen arbeitet, kann es zur Stabilisierung und Qualifizierung seines beruflichen Handelns nutzen.

 

Zielgruppe

Führungs- und Beratungskräfte aller Ebenen und Bereiche, die ihre fachliche und personale Kompetenz erweitern und intern oder extern als Coach tätig werden wollen.

 

Ziele

In dieser Qualifizierung werden Coaching-Kompetenzen aufgebaut, gepflegt und erweitert. Die Teilnehmer:innen und ihre Organisationen profitieren davon auf drei Ebenen: Klarheit und Prägnanz der eigenen professionellen Rolle, Pflege und Erweiterung der eigenen Leitungs- und Beratungskompetenz, Systempflege für die eigene Organisation. Die Entwicklung des individuellen Coach-Profils umfasst die Arbeit an Subjekt- und Rollenkompetenz, Arbeitsbeziehungskompetenz, Systemkompetenz, Methoden- und Veränderungskompetenz.

 

Das Qualifizierungskonzept

Das Grund-Qualifizierungsmodell beruht auf dem Coachingverständnis nach Fallner/Pohl, dass ständig weiterentwickelt wurde. In dem Konzept werden lange praktizierte Qualifizierungsansätze, Beratungstheorien und Seminarerfahrungen kombiniert und mit eigenen Ideen aus der Coachingerfahrung zu einem neuen Profil weiterentwickelt.

 

Besonderheiten

Diese Qualifizierung weist folgende Merkmale auf:

Der Qualifizierungsansatz ist nicht auf eine Methodenschule reduziert. Es wird prozessorientiert gearbeitet.

Es wird häufig mit bildhaft analogen und kreativen Methoden gearbeitet.

Die Qualifizierung setzt auf ein hohes Maß an Eigenaktivität und Bereitschaft, Lernerfahrungen zu integrieren.

Die Qualifikation zum Coach wird als professioneller und persönlicher Entwicklungsweg angesehen und die Reflexion eigener Muster angeregt.

Die Qualifikation ist praxisorientiert und mit dem Berufsfeld der Teilnehmer:innen eng verzahnt.

Die Weiterbildung ist nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.V. (DGfC) zertifiziert und entspricht den Standards des Roundtable der Coachingverbände (RTC). Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein ausführliches Zertifikat über Umfang, Struktur, Inhalte und Ziele der Weiterbildung.

Ein Ausstieg nach dem ersten Block ist möglich  - Die Gebühr für den ersten Block von 483,00 € muss entrichtet werden.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung / mindestens dreijährige Berufserfahrung in den Feldern Beratung, Leitung und/oder Bildung mit einem Stellenumfang von mindestens 25%. / soziale Kompetenz und die Bereitschaft zur Selbstreflexion / Mindestalter 28 Jahre.

Coachingerfahrung wünschenswert.

 

Dozentinnenteam:

Anja Stasik bietet seit 2010 Coaching, Lehrcoaching, Mitarbeiter- und Organisationsentwicklung sowie Weiterbildungen, Workshops, Seminare und Moderation an. Sie ist Mastercoach DGfC, hat visuelle Kommunikation studiert und über viele Jahre im Projektmanagement gearbeitet.

Carola Wedekind-Pohl leitet seit 2008 Qualifizierungen zum/zur Coach und Mastercoach DGfC und ist in den Gremien des Verbandes aktiv. Sie ist Lehrcoach DGfC, Lehr-/Supervisorin, heilpraktische Psychotherapeutin, Gestalttherapeutin und Fachberaterin für BGM.

Wann: 18.04.2024 bis 08.11.2025 von 09:00-17:30 Uhr

Wo: vhs im Kreis Herford, Münsterkirchplatz 1, 32052 Herford

 

Teilnahmegebühr: 3542,-€


 

Kita - MOVE - Motivierende Kurzintervention mit Eltern

Elterngespräche zu führen ist nicht immer einfach, besonders, wenn es um persönliche Themen wie z.B. Erziehungsverhalten oder Gesundheit geht. Wenn die Gespräche misslingen, kommt es auf den Seiten der Eltern und des pädagogischen Personals zu Ratlosigkeit und Frustration. Mitarbeiter:innen in Kindertagesstätten und Familienzentren erleben in ihrem Berufsalltag scheinbar gedankenlose, teils entmutigte oder auch überbesorgte Eltern.

Damit Kinder zu selbstbewussten und resilienten Menschen heranwachsen, braucht es vor allem die Unterstützung von Mutter und Vater. Nicht alle Eltern schaffen diese anspruchsvolle Aufgabe gleichermaßen. Dafür gibt es viele Hilfsangebote, jedoch nehmen viele Eltern diese Angebote nicht an. Um die Eltern zu motivieren, Unterstützung anzunehmen, braucht es häufig motivierende Gesprächstechniken. Die fachlich gewünschte Erziehungspartnerschaft zwischen Pädagog:innen und Eltern setzt neben Vertrauen auch eine gelingende Kommunikation voraus. Hier setzt das Schulungsprogramm Kita-MOVE an.

 

Ziele

Kita-MOVE unterstützt pädagogische Fachkräfte dabei, Eltern frühzeitig in ihrem Lebensalltag zu erreichen und bei problematischem oder unsicherem Verhalten Veränderungsbereitschaft zu fördern. Kita-MOVE schult die motivierende Gesprächsführung und versteht sich als "Angebot vor dem Angebot", da es Eltern zur Aufnahme von externer Hilfe gewinnen kann.

Kita-MOVE zielt darauf ab, Haltung und Fertigkeiten für motivierende Elterngespräche zum Thema Erziehungsverhalten zu erlernen und zu trainieren. Pädagogische Fachkräfte werden ermutigt, Alltagssituationen und Gesprächsanlässe gelassen und kompetent zu nutzen. Hierfür bietet die Reflexion bisheriger Erfahrungen und das Einüben erprobter und neuer Gesprächsstrategien Unterstützung und Entlastung.

 

Zielgruppen

Kita-MOVE richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die im Bereich der frühkindlichen und vorschulischen Kinderbetreuung arbeiten. Auch Familienhebammen, Sozialpädagog:innen der aufsuchenden Familienhilfe und Tagesmütter/-Väter sind angesprochen.

 

Inhalte und Umfang

Kita-MOVE basiert auf den wissenschaftlichen Grundlagen des "Transtheoretischen Modells der Veränderung" (Prochaska, DiClemente u.a.) und den Prinzipien des "Motivational Interviewing" (Miller & Rollnick)

Kita-MOVE setzt sich zusammen aus 12 Modulen à 90 Minuten, benötigt somit drei Schulungstage.

Kita-MOVE knüpft an vorhandenes Wissen an, gibt Neues dazu, verbindet und lässt viel Raum zum Probieren wie:

  • Übung zur Gestaltung schwieriger Gesprächssituationen
  • Einstieg ins Gespräch, Formulierung realistischer nächster Schritte
  • Motivierung der Eltern zur Annahme externer Hilfen.

 

Qualität

Die Qualität der Fortbildung ist über ein mehrfach evaluiertes Curriculum gewährleistet. Von der Universität Bielefeld konnte der hohe praktische Nutzen und er Kompetenzzuwachs bei den Teilnehmenden belegt werden.

Die Schulung wird jeweils von zwei zertifizierten Kita-MOVE Trainer:innen durchgeführt.

Unser Dozent:innenteam:

Janina Kollmeier, Dipl.-Sozialpädagogin, Kita-MOVE-Trainerin

Uwe Holdmann, Dipl.-Sozialpädagoge, Kita-MOVE-Trainer, Suchtberater, Systemischer Therapeut/Berater

 

Dieses Seminar richtet sich grundsätzlich an alle Interessierten. Es kann auch Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) beantragt werden.

Wann: 30.09.2024 bis 02.10.2024 von 09:00-16:00 Uhr

Wo: vhs im Kreis Herford, Münsterkirchplatz 1, 32052 Herford

Teilnahmegebühr: 347,-€


Flyer: Abitur auf dem 2. Bildungsweg

Ab Februar beginnt am Westfalen-Kolleg Bielefeld ein neues Semester und damit auch wieder die Möglichkeit für Erwachsene auf dem 2. Bildungsweg ins Abitur zu starten. Bis zum 45. Lebensjahr ist es mittlerweile möglich das elternunabhängige Bäfög zu beantragen, dies muss nicht zurückgezahlt werden. Als kleine Schule bietet das Westfalen-Kolleg viele Möglichkeiten der individuellen Begleitung. Genauere Infos sind im angehängten Flyer (hier auch als Download) nachzulesen und natürlich auf der Homepage! 


Sprechzeiten der Berufsberatung für Erwachsene im Agenturbezirk Herford

    Sie können den Aushang auch hier herunterladen!


NEU ab April 2023: MOZAIK - Jeden Mittwoch ONLINE-Gruppeninformationsveranstaltung zum Thema „Anerkennung ausländischer Berufs- und Studienabschlüssen

Liebe Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner,

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wie Sie wissen, haben wir vor Kurzem das offene Beratungsangebot vor Ort in Bielefeld (ohne Terminvereinbarung) zum Thema: „Anerkennung ausländischer Berufs- und Studienabschlüssen“  erweitert und zusätzlich das digitale Format „Online-Gruppeninformationsveranstaltung“ hinzugefügt. Den Flyer gibt es hier als Download!

 

Ratsuchende -u.a. aus den Standorten Bielefeld (MOZAIK), Kreis Gütersloh (Jobcenter), Kreis Herford (Agentur für Arbeit/Jobcenter) und Kreis Minden-Lübbecke (Agentur für Arbeit)- haben somit die Möglichkeit (ohne lange Wartezeiten von mehreren Wochen) sich zum Thema informieren zu lassen.

 

Ratsuchende haben die Möglichkeit, sich telefonisch unter 0521 / 329 70 90 oder online zur kostenlosen Online-Gruppeninformationsveranstaltung anzumelden.

 

Alle Interessierten, unabhängig vom Aufenthaltstitel und Sprachstand, sind herzlich eingeladen, sich über das berufliche Anerkennungs- und Qualifizierungsverfahren zu informieren!

 

In der Anlage senden wir Ihnen hierzu das aktuelle mehrsprachige Informationsblatt „Jeden Mittwoch Online-Gruppeninformationsveranstaltung für Erstinformationen zum Thema: Anerkennung ausländischer Berufs- und Studienabschlüssen“ in den Sprachen (Deutsch, Arabisch, Englisch, Russisch, Spanisch, Ukrainisch und Türkisch) zu. 

 

Bitte leiten Sie diese Information an Ihre Kolleg*innen, Teilnehmer*innen, Besucher*innen und Kooperationspartner*innen weiter!

 

Bei Rückfragen können Sie uns, Cemalettin Özer und/oder Makbule Çevik, gerne telefonisch unter 0521/329 70 90 und/oder per Mail  unter oezer@mozaik.decevik@mozaik.de   erreichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr MOZAIK Team


Weil klischeefreie Berufswahl im Kindergarten und zu Hause anfängt

Artikel aus der NW vom 9.2.2023
Artikel aus der NW vom 9.2.2023